Widerstandsklassen / Resistence Class

Welche Widerstandsklassen gibt es?

RC 1 N: Grundschutz gegen Aufbruch mit körperlicher Gewalt (Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben und Herausreißen) oder mit einfachen Hebelwerkzeugen.

RC 2 N: Grundschutz gegen Aufbruch mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zangen oder Keile.

RC 2: Grundschutz gegen Aufbruch mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zangen oder Keilen, über eine Dauer von mindestens drei Minuten.

RC 3: Grundschutz gegen Aufbruch mit einem zweiten Schraubendreher und einem Brecheisen bzw. Kuhfuß.

RC 4: Grundschutz gegen Aufbruch mit Säge- und Schlagwerkzeugen wie Schlagaxt, Stemmeisen, Hammer und Meißel, sowie Akku-Bohrmaschinen.

RC 5: Grundschutz gegen Aufbruch mit Elektrowerkzeugen wie Bohrmaschinen, Stich- oder Säbelsägen und Winkelschleifern.

RC 6: Grundschutz gegen Aufbruch mit besonders leistungsfähigen Elektrowerkzeugen wie Bohrmaschinen, Stich- oder Säbelsägen und Winkelschleifern.

 

zu den Produkten