Kernziehschutz

Der Kernziehschutz ist eine Sicherheitsvorrichtung, die verhindert, dass der Zylinderkern mit einem Spezialwerkzeug an einer Zugschraube herausgezogen werden kann..

Unter dem "Ziehen" des Zylinders wird der Vorgang verstanden, den Zylinder mittels Hilfsmittel mechanisch aus dem Türschloss herauszuziehen. Eine gängige Methode hierfür ist das Einbringen einer Schraube oder eines Splintes in den Zylinder. Im Anschluss daran wird versucht, die Schraube oder den Splint samt Zylinder aus dem Schloss zu ziehen.


Das Ziehen des Zylinders kann durch die beiden nachfolgenden Methoden verhindert/erschwert werden:

1. Kernziehschutz am Profilzylinder

Die Hersteller von hochwertigen Zylindern bieten, neben den gewöhnlichen Zylindern, oftmals eine kernziehgeschützte Variante ihres Zylinders an. Diese Zylinder werden durch den Verbau spezieller Materialien und Funktionen besonders robust. Der Einsatz von zusätzlichen Platten hilft beispielsweise die Einbaufläche des Zylinders so vergrößern, dass er nicht mehr durch die Lochung der Garnitur passt.

2. Kernziehschutz an der Garnitur/Rosette

Deutlich einfacher in der Montage und meist auch kostengünstiger, ist die Verwendung eines Schutzbeschlages oder einer Schutzrosette. Diese ersetzen entweder die komplette Türgarnitur (bei Langschild-/Kurzschildgarnituren) oder nur die Rosette des Schlüsselloches (bei Rosettengarnituren). Bei beiden Varianten wird zum Schutz des Zylinders meist eine sich mitdrehende Scheibe genutzt, die über der Schlüsseleinführung des Zylinders platziert ist dadurch den Zylinder so abdeckt, dass das Ziehen aus dem Schloss nicht mehr möglich ist.

Wie kann ich einen Kernziehschutzbeschlag demontieren?

Folgen Sie einfach unserer Schritt-für-Schritt Anleitung, um den Kernziehschutz zu demontieren:

1. Klinke/Drücker abschrauben. Dafür die kleine Madenschraube mit einem Innensechskantschlüssel oder einem Schlitzschraubendreher lösen.

2. Lösen Sie nun die Schrauben des Beschlags auf der Innenseite.

3. Sie können das Innenschild jetzt abnehmen.

4. Nun sollte such auch das Außenschild samt dem Vierkantstift abziehen lassen.

5. Bauen Sie den Zylinder nach außen hin aus, indem die Stulpschraube gelöst wird.

6. Nun kann der Kernziehschutz des ausgebauten Zylinders entfernt werden.